Weihnachtsteller

heute möchte ich euch zeigen, wie man ganz schnell einen Weihnachtsteller mit Photoshop herstellt.

Öffen ein neues Bild 600 x 300 px transparent.

Stelle deine Vordergrundfarbe auf eine schöne Farbe und aktiviere dein Ellipsenwerkzeug.
Wähle den Pixel-Füllen-Modus und gib eine feste Größe von 500 x 100 px an:

Setze die Form auf die Bühne.

Aktiviere jetzt das Auswahlwerkzeug Rechteck

und markiere die obere Hälfte der Ellipse:

Drücke die Entfernentaste auf deiner Tastatur.

Hebe die Auswahl wieder auf - Auswahl - Auswahl aufheben (STRG + D)

Wende einen Schein nach innen an:
dafür klickst du im Ebenenfenster auf das Symbol für Fülloptionen und wählst aus der Liste Schein nach innen aus.

Das sind meine Einstellungen:

 

Wende direkt auch noch einen Schatten anch innen an:

Erstelle eine neue Ebene (klick im Ebenenfenster auf das Symbol für neue Ebene)

Ziehe jetzt noch einmal eine Ellipse auf, diesmal in der Größe 500 x 75 px.
verschiebe die Ellipse passend über die andere (siehe mein Screen)

Wende wieder die gleichen Ebeneneffekte an.
das geht am schnellsten, in dem du die Effekte kopierst und einfügst.

Wähle zunächst die untere Ebene und wähle aus dem Kontextmenü Ebenenstil kopieren:

Wechsle dann auf die zweite Ebene und wähle Ebenenstil einfügen:

Schpn hat die neue Ebene die gleichen Ebenenstile.

Jetzt wollen wir den Teller aber noch ein wenig verzieren.
Erstelle eine neue Ebene und markiere die innere Tellerform, indem du im Ebenefenster auf die Ebenenminiatur klickst:

Ich möchte ein kleines Sternchen muster aufsetzen, dafür müssen wir uns aber erst einmal einen Pinsel erstellen.

Öffne ein neues Bild 100 x 100 px, wähle scharz als Vordergrundfarbe und ziehe aus den PS-Eigenen-Formen den ungefüllten Stern auf:

Wähle jetzt Bearbeiten - Pinselvorgabe festlegen
und gib deinem Pinsel einen Namen.

Die Datei kannst du wieder schließen, die brauchen wir nicht mehr.

Aktiviere jetzt das Pinselwerkzeug und suche deinen Pinsel, stelle die Größe ein

und stemple kleine weiße Sternchen auf die neue Ebene:

Naja, weiß ist ja ganz nett, aber zu Weihnachten darf es ruhig auch glänzen *ggg*
Darum bekommen die Sternchen jetzt noch ein Goldmuster.
Hast du eins?
Wenn nicht, dann kannst du dir hier meins abspeichern:

Öffne das Muster in Photoshop und wähle Bearbeiten - Muster festlegen.
gib deinem Muster einen Namen, und schon steht es dir in deiner Musterbibliothek zu Verfügung.

Du befindest dich noch auf der Ebene mit deinen gestempelten Sternchen?
Dann wähle jetzt wieder Fülloptionen - Musterüberlagerung:

Wende diese Einstellung an:

Damit der Teller noch etwas runder aussieht wölben wir die Sternchenebene jetzt nochd.

Sie ist noch markiert?

Wähle dann Filter - Verzerrungsfilter - Wölben:

Als Modus wähle horizontal, Stärke ca. 61.

Sieht realistischer aus, nicht wahr?

Jetzt bekommt der Teller noch einen kleinen Rand.

Die Tellerform ist immer noch markiert?
Dann erstelle ein neue Ebene und wähle Bearbeiten - Kontur füllen:

Position innen, 2px, weiß.

Auch der Rand bekommt jetzt noch einmal die Musterüberlagerung mit dem Goldmuster.

Fertig, Jetzt kannst du deinen Teller aufstellen und füllen!

 

 

 

Diese Seiten sind Eigentum von
heavenDreams Tutoriale © 2008